banner alster

Markenrecherche

Eine Markenrecherche ist zwar in Deutschland nicht vorgeschrieben, sollte aber dennoch vor jeder Markenanmeldung durchgeführt werden. Im Rahmen einer Markenrecherche wird hinsichtlich der gewünschten Marke ermittelt, ob hierzu bereits eine identische oder ähnliche Marke für die gleichen oder ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen existiert. Besteht bereits eine fremde Marke, wäre die Anmeldung der neuen Marke wirkungslos. Folge: Die Kosten der Markenanmeldung wären nutzlos aufgewendet. Darüber hinaus könnte der Inhaber der älteren Marke Abwehransprüche gegenüber dem Inhaber der jüngeren Marke geltend machen. Folge: Es drohen kostenintensive Auseinandersetzungen.

Zu beachten ist, dass auch bei Internet-Präsentationen Markenrechte eine Rolle spielen. Die Verletzung fremder Marken ist häufig ein Grund für kostspielige Abmahnungen.

Mit anderen Worten: Markenrecherchen sind unersetzbare Instrumente, um etwaige Markenrechtsverletzungen frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Aber nicht nur. Sie können auch als Inspiration oder der Konkurrenzüberwachung dienen.

Anwaltskanzlei JOHANNES bietet ihren Mandanten neben der Erstellung detaillierter Markenberichte auch einen kurzfristigen PRE-CHECK an, der auf Basis einer Vorab-Recherche nach älteren Rechten für einen schnellen Überblick über bereits bestehende identische und/oder ähnliche fremde Schutzrechte sorgt.

Gerne stehen wir Ihnen für eventuelle Fragen oder eine eingehende Beratung zur Verfügung.